Skyline Park – Das Sommerevent 2014

001

 

Jaaa mannn…… Allgäu Skyline Park – Das Sommerevent 2014, oder auch „das“ Fantreffen überhaupt.

Bereits am 03. Oktober 2013, als wir auf dem Weg zum Fantreffen im Europa-Park waren, hatte uns Alexander den tollen Allgäu Skyline Park präsentiert. Aufgrund der Einladung von Herrn Löwental hatte uns Alex diesen Freizeitpark gezeigt. Einige Fahrattraktionen konnten wir für unsere Mitglieder testen. Und es hatte sich gelohnt. Als wir nachmittags den Allgäu Skyline Park verließen, stand für uns fest, dass unser Fantreffen hier drei Tage andauern würde. Zumal wir grundsätzlich 6 ERT´s durch Herrn Löwental genehmigt bekommen hatten.

Am Wochenende vom 11. bis 13. Juli 2014 war es dann soweit.

Unsere Auswahl für die erste ERT fiel auf dem „Bob Racing“, einer Bobkart-Bahn, wo die Bobs in einem wannenförmigen Edelstahlkanal über Brücken, durch Steilkurven und Unterführungen gleiten. An diesem Freitagmorgen war der Kanal noch feucht, sodass die Fahrten eher langsam waren. Zu einem späteren Zeitpunkt, bei trockener Strecke, war die Geschwindigkeit wesentlich höher, der Spaßfaktor auch.

 

 

Wie an allen Tagen hatten wir unser gemeinsames Mittagessen in „Löwi´s Restaurant“ gehabt. Dort bekommt man für sehr wenig Geld absolut leckeres Essen. Mehrfach wurde der Allgäu Skyline Park für seine hervorragende Gastronomie ausgezeichnet. Zwar hatten wir bereits in unserem Hotel Rosenbräu gefrühstückt und im Park durch unsere morgendlichen ERT´s auch keine Zeit gehabt. Aber der „Frühstücks-Hit“ kostete 1,00 € im Allgäu Skyline Park. Für diesen geringen Betrag bekommt man dort Semmel, Butter, Marmelade, Frühstücksei und einem Haferl Kaffee, Tee oder Kakao. Ein eher symbolischer Betrag, der einem Frühstücksgeschenk gleichkommt.

Wenn man einen Freizeitpark an drei Tagen besucht, dann lohnt es sich immer, ihn am ersten Tag mit einem ausgiebigen Rundgang kennenzulernen. An einem Fantreffen um so mehr. Unser VIP Alex übernahm die Führung und zeigte uns sämtliche Attraktionen, von denen es im Allgäu Skyline Park an die 60 Stück gibt.

 

 

Abschluss des ersten Tages war unsere ERT auf dem „Sky Rider“. Er ist eine familienfreundliche Hängeachterbahn, in der man sich, wie an einem runden Tisch, gegenübersitzt. Ein riesiger Spaß für alle Fans.

Der Samstag war ohnehin ein „nasser“ Tag. Jedoch leider auch von oben. Doch zunächst starten wir den zweiten Tag mit unserer ERT auf dem „Sky Rafting“. Es war ein riesen Spaß für unsere Fangemeinde, und nicht nur im Wildwasserrafting selbst. Denn draußen an dieser Anlage befanden sich Wasserkanonen, die man für wenig Geld betätigen und die Leute in den Booten nass spritzen konnte.

 

004

 

Der Geschäftsführer, Herr Löwental, hatte uns freundlicherweise an diesem Tag zum gemeinsamen Mittagessen in „Löwi´s Restaurant“ eingeladen und beantwortete unsere Fragen in einer Gesprächsrunde. Hierbei ging es hauptsächlich um die Entstehung des Freizeitparks und den Zukunftsplänen.

Im Anschluss an das Mittagessen musste leider ein Programmpunkt ausfallen. Im Allgäu Skyline Park gibt es auch ein Wasserrutschen-Spassbad. Das liebevoll angelegte Spassbad mit großem Schwimmbecken, zwei Wasserrutschen, einer Sonnenwiese und vielen Liegemöglichkeiten lädt alle Wasserratten zum fröhlichen Planschen ein. Dort kann man nicht nur zwei tolle Wasserrutschen ausprobieren, sondern auch nach Herzenslust vom Beckenrand aus mit Wasserpistolen schießen. Der Regen wäre also nicht unser Problem gewesen. Aber aufgrund der niedrigen Temperaturen musste das Wasserrutschen-Spassbad leider geschlossen bleiben.

Stattdessen hatten wir unseren Rundgang erneut gestartet und nutzten nach Herzenslust die vielen Fahrgeschäfte.

 

005

 

Eine abendliche ERT gab es natürlich auch wieder. Die „Wildwasserbahn“ stand auf dem Programm. Ohne eine Pause einzulegen, fuhren wir viele Runden. Und wer bis zur ERT nicht nass wurde, war es dann nach der letzten Fahrt auf jeden Fall.

 

006

 

Der Supervisor für sämtliche Fahrgeschäfte war bereits beim Gespräch mit Herrn Löwental am Vortage in „Löwi´s Restaurant“ dabei. Er wollte den heutigen Sonntagmorgen besprechen. Es ging um die Backstageführung am „Sky Spin“. Ein genialer Spinning Coaster mit absolut hohem Spaßfaktor. Der Supervisor wusste nicht so recht, wie er die Backstageführung gestallten sollte, damit sie für unsere Fangemeinde interessant wäre.

 

007

 

Vor der Öffnung des Allgäu Skyline Parks trafen wir uns also an diesem Coaster. Unsere Gruppe wurde mit allen Vorbereitungen an diesem Coaster eingebunden. So durften wir in zwei Kleingruppen den Lift hinaufgehen, waren dabei, wie die Anlage hochgefahren wurde, und haben an einer Evakuierung teilgenommen. Insgesamt war es ein hautnahes Erlebnis, diesen Coaster kennenzulernen und bislang die beste Backstageführung, die wir je hatten. Denn es gab eben nicht nur trockene Erklärungen.

Die nachfolgende ERT fiel dann etwas kürzer aus. Zumindest in dem Punkt, dass unsere Teilnehmer/innen alleine fahren konnten. Viele Fahrten hintereinander gab es trotzdem, als nach und nach die Tagesgäste hinzukamen.

 

 

Bis zum gemeinsamen Mittagessen folgte eine Schnitzeljagd durch den Allgäu Skyline Park. Die Geschäftsleitung stellte uns hierfür zwei attraktive Preise zur Verfügung.

Der Abschluss dieses Tages und des Fantreffens insgesamt bildete die ERT auf dem „Sky Wheel“, der höchsten Überkopf-Achterbahn Europas. Üblich sind zwei Runden in diesem Coaster. Doch der freundliche Bediener des Fahrgeschäftes hatte uns anfangs fünf Mal durchstarten lassen.

 

 

Während der ERT wurden wir am Schaltpult eingewiesen und uns wurde gezeigt, wie die Anlage funktioniert. Auch hier waren wir dem Coaster so richtig nah gewesen, wie man es kaum sonst irgendwo erlebt.

 

010

 

Dass der Allgäu Skyline Park mit seinen nahezu 60 Attraktionen sehr viel zu bieten hat, das war uns schon in der anfänglichen Planungsphase bewusst. Die Auswahl der ERT´s fiel uns von Anfang an sehr schwer, weil es auch eine große Vielfalt an Fahrgeschäften gab, die alle zum gemeinsamen Spaß beigetragen hatten.

 

011

 

Alleine der „Sky Shot“ war absolut genial. Der Allgäu Sky Line Park bietet für jeden Gast etwas. Das beginnt mit kleinen Fahrgeschäften, die man zum Teil mit eigener Muskelkraft selber bedienen muss und hört bei den großen Attraktionen auf. Wir sind der Meinung, dass eine Thematisierung dieses Freizeitparks leichtfällt. Er ist ein dauerhafter Kirmesplatz, den man, abgesehen von der Winterpause, täglich besuchen kann. Eine Thematisierung im Kirmes- Style würde diesem tollen Freizeitpark zu einem weltweit einmaligen Erlebnis machen.

Mit einem großen Trennungsschmerz ging ein tolles dreitägiges Fantreffen zu Ende. Allgäu Skyline Park? Ein „Muss“ für jeden Freizeitparkfan!

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen des Allgäu Skyline Parks für ein unvergessliches Fantreffen.

Das letzte Highlight dieses Fantreffens fand dann abends in unserem Hotel statt, als wir Fußballweltmeister wurden.

Ihr solltet auf jeden Fall diesem Link folgen und Euch weitere Fotos und die Videos in unserer „Chronik der Fantreffen“ zu diesem Fantreffen ansehen.

Bild der Woche:

Bild der Woche:

Bevorstehendes Fantreffen:

days
1
4
7
hours
1
1
minutes
4
4
seconds
1
7